Kübelpflanzen im Freiland

Viele Kübelpflanzen stehen in Freiland und Garten auf Untersetzern, welche die regelmäßigen Wassergaben unterstützen und erleichtern, sich daher als wertvolle Gießhilfe nützlich machen. Die Untersetzer werden bei besonders durstigen Pflanzen nach dem Gießen mit Wasser gefüllt und dienen so als zusätzliche Wasserreserve.

Nach Dauerregen oder auch Starkregen können diese sonst sehr hilfreichen Untersetzer jedoch zur Gefahr für zahlreiche Gewächse werden: Das Substrat im Kübel ist gut mit Feuchtigkeit gesättigt, der Bedarf der Pflanze ist reichlich gedeckt. Jetzt noch zusätzlich im Untersetzer befindliche Feuchtigkeit führt schnell zu Staunässe, welche unwiderrufliche Wurzelschäden hervorrufen kann.

Deshalb: Bei Dauerregen oder nach Starkregen sind die Untersetzer der Kübelpflanzen vorläufig zu entfernen, zumindest aber zu entleeren.

Gutes Gelingen & ein schönes Wochenende!

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten